Plus IT > Ressource Center > Blog > Die gängigsten Visualisierungstools zur Datenanalyse

Die gängigsten Visualisierungstools zur Datenanalyse

Datenanalyse Tools im Vergleich

In unserer heutigen digitalen Welt sind Daten ein wichtiger Baustein für Unternehmen, um fundierte Entscheidungen zu treffen und das Geschäft zu optimieren. Um die Datenbasis so zu analysieren, dass Entwicklungen, Chancen und Risiken gut erkennbar sind, gibt es diverse Business Intelligence Tools zur Visualisierung der Daten.

Heute möchte ich die gängigsten Visualisierungstools am Markt kurz und übersichtlich vorstellen.

IBM Cognos Analytics von IBM Deutschland GmbH: In der IBM-Cloud Daten ohne Support der IT-Abteilung analysieren und visualisieren. Reporting, Embedded-, Web- und Mobile BI lassen sich alle mit einer Plattform realisieren.

MicroStrategy Enterprise Software Platform von MicroStrategy Deutschland GmbH: Weltweit enorme Datenmengen analysieren und daraus resultierende Erkenntnisse in Form von Berichten und Dashboards unternehmensweit kommunizieren. Auch hier ist Mobile BI selbstverständlich.

Pentaho Business Analytics von Pentaho: Geschäftsanalysen auf einer offenen Plattform in Berichten und Dashboards analysieren. Ausgelegt für Big Data (beispielsweise aus dem Internet der Dinge) und Echtzeit-Analysen.

Qlik View und Qlik Sense von Qlik Germany: Führender Anbieter von Data Discovery, liefert intuitive Lösungen für Self-Service-Visualisierungen und Analytics.

Tableau Desktop von Tableau Germany: Sticht hervor durch die leichte Erlernbarkeit und Verwendung. Der Nutzer wird befähigt, Muster zu erkennen und Trends zu identifizieren. Alles in der Cloud.

SAP Analytics Cloud, SAP Lumira von SAP: Natürlich darf SAP nicht fehlen. Eine flexible Analytics-Plattform in der Cloud im Selbstbedienungs-Modus. Der Anwender erhält Empfehlungen zur Umsetzung der individuellen Anforderungen.

SAS Visual Analytics von SAS Institute GmbH: Reports und Datenvisualisierungen in Sekunden durch die Verwendung der In-Memory-Verarbeitung.

TIBCO Spotfire von TIBCO Software: Eine leistungsfähige BI-Software zur Datenanalyse mit umfangreichen Funktionen, insbesondere für Location Analytics mit Konnektivität zu SAP BW und Teradata Data Warehouse.

Microsoft Power BI und Cortana Analytics: Analysen, Reports und Dashboards. Integration von verschiedenen Apps und Unterstützung von Excel und Machine Learning.

Salesforce Analytics / Einstein: Reporting, Dashboard-Anzeige, Realtime-Analyse, Mobile BI (Bild), Predictive Analytics, Was-wäre-wenn-Szenarien und Machine Learning.

OpenText BIRT Analytics: Eine große Entwicklergemeinde für Embedded BI ermöglicht Reporting- und Analysefunktionen in fast jeder beliebigen Anwendersoftware.

Splunk Enterprise Intelligence von Splunk: Erfassung von allen Arten von Maschinendaten (vom Smartphone über sonstige Sensoren bis zu großen Containerschiffen und Bohrplattformen). Nicht unbedingt für Business Reports ausgelegt, aber sehr schnelle Infrastrukturdaten-Erfassung. Ein Toolkit ist integriert für Machine Learning und Security Analytics.

ServiceNow Analytics von ServiceNow: Services, Support, Betriebsabläufe, Software-Installationen, Business-Projekte, Security, Governance und HR Services verwalten. Es werden Textanalysen unterstützt und eine sehr ausgeprägte Datenintegration.

Amazon Quicksight: Ziel ist das schnelle Zusammentragen von Daten aus vielen Quellen, diese auszuwerten und grafisch aufzubereiten. Mit der In-Memory-Technologie SPICE werden große Datenmengen in Rekordzeit verarbeitet.

Um die Tools optimal einzusetzen, sollte, zusammen mit einem erfahrenen Anbieter von BI Lösungen die individuellen Anforderungen bewerten und anschließend ein geeignetes Analyse-Dashboard entwickelt werden, das sämtliche im Unternehmen eingesetzten Systeme anschließt. So gelangen Sie zu einer optimalen Lösung, die alle Geschäftsprozesse übergreifend abbildet und eine Basis für strategische und operative Entscheidungen bildet.

Wir nutzen bei unseren Kundenprojekten bereits seit Jahren bevorzugt Power BI, da das Tool erstens umfangreich und zuverlässig ist und darüber hinaus eine übersichtliche grafische Oberfläche bietet, die Trends und Entwicklungen optimal darstellt. Daher werde ich in einem künftigen Beitrag nochmal vertieft auf dieses Tool eingehen und es der momentan viel diskutierten Quicksight Lösung von Amazon gegenüberstellen.

mm

Ingo Koeller

Ingo Koeller ist Senior BI Consultant bei der plus-IT und kann auf über 15 Jahre Erfahrung im Bereich BI und Datawarehouse zurück blicken. Der zertifizierte IT Service Manager war viele Jahre als Solutions Architekt tätig und ist ein erfahrener Projektkoordinator.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.